Mai 2015

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

außer Spesen nichts gewesen! Das Spitzentreffen der Großen Koalition am 26. April im Bundeskanzleramt hat keine Verbesserung in Sachen Mindestlohngesetz gebracht. Da halfen weder die intensiven Gespräche auf mehreren politischen Ebenen im hohen Norden zwischen dem DEHOGA SH und der Landesregierung in Kiel, noch das am 30. März an alle schleswig-holsteinischen Bundestagsabgeordneten gesendete DEHOGA SH-Schreiben mit Auflistung aller Problemstellungen, die sich durch das MiLoG für das Gastgewerbe bereits ergeben! Mein herzlicher Dank gilt den Mitgliedern, die auch aktiv interveniert und die Bundestagsabgeordneten zusätzlich angeschrieben und auf die Probleme hingewiesen haben! Auch die aufmerksamkeitsstarke Demonstration des Gastgewerbes im Süden Deutschlands hatte nicht den gewünschten Erfolg. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) zeigt sich unnachgiebig. Weder bei der Dokumentationspflicht noch bei der Flexibilität der Arbeitszeit gab es Nachbesserungen. Wir sind sauer, aber geben nicht auf und werden weiter den Dialog mit den zuständigen Politikern aller Parteien suchen, um das Bestmögliche für unsere arbeitsintensive Branche, dem Jobmotor des Tourismus im ganzen Land, zu erreichen.

Apropos: Die Tourismuswirtschaft in Schleswig-Holstein boomt weiter und trug 2014 rund 6,9 Mrd. Euro zum Bruttoumsatz bei. Die Übernachtungszahlen stiegen auf 26,4 Mio. und das Jahr 2015 fing gleich im Januar mit einem satten Plus von 7,6% an. Trotzdem verschlafen einige Regionen den Gästeboom sagt die WT.SH. Mehr dazu und wie sie an Fördergelder kommen finden Sie im aktuellen DEHOGA SH Newsletter.

Zudem möchten wir Ihnen zwei wichtige Marketingthemen ans Herz legen: Der weltumspannende Internetgigant Google verändert gerade seine Such-Algorithmen und bevorzugt mobilfreundlich aufgestellte Websites. Wer künftig von neuen Gästen gefunden werden will, muss seine Website für mobile Endgeräte optimieren. Schnelles W-LAN für die Gäste ist ein immer wichtiger werdendes Buchungskriterium. Doch die Breitbandtechnologie steht zurzeit erst 14% aller Haushalte in Schleswig-Holstein zur Verfügung. Dort, wo noch kein Glasfaserkabel liegt, kann z. B. die Satellitentechnik ohne großen Aufwand überbrücken.

Im Mai kommt unser Newsletter einen Tag später, denn am Wochenende fanden die Landesjugendmeisterschaften in Damp statt. Und wir wollten Ihnen die besten Auszubildenden in den vier Berufsgruppen Köchin/Koch, Restaurantfachfrau/-mann, Hotelfachfrau/-mann und Systemgastronom/-in nicht vorenthalten. Sie tragen mit ihrem erworbenen Know-how zum guten Image unseres Landes und unseres Verbandes bei. Herzlichen Glückwunsch an die Platzierten!

Eine spannende Lektüre wünscht Ihnen
Ihr
Axel Strehl

Aktuelles Thema

NEU: Pluspunkte im Google Ranking für mobile Webseiten

Ende April hat Google einschneidende Änderungen in seinen Such-Algorithmen involviert. Künftig werden weltweit mobilfreundlich aufgestellte Webseiten radikal bevorzugt. Hotels und Restaurants, die ihre Webseite noch nicht für mobile Endgeräte optimiert haben, werden abgestraft ...

...weiterlesen

Aus- und Weiterbildung

Landesjugendmeisterschaft des Gastgewerbes 2015 in Damp

Nur die Besten der 3. Lehrjahre aus den Berufsgruppen Koch, Refa, Hofa und Systemgastronomie kämpften bei der Landesjugendmeisterschaft (LJM) in Schleswig-Holstein um den Sieg. 13 Frauen und 14 Männer zeigten am 3. und 4. Mai 2015 ihr Können vor der Jury in Damp. „Der DEHOGA SH richtet den Wettbewerb aus, stellt ...

...weiterlesen

Hotellerie

DSL Satelliten zur Überbrückung bei Internetproblemen

Wer schnelle Internetverbindungen hat und diese auch seinen Gästen anbieten kann, ist im Wettbewerb klar im Vorteil. Nicht nur die jüngere Generation will immer und überall erreichbar und on Air sein! Breitband gehört zur Basisinfrastruktur des 21. Jahrhunderts!

...weiterlesen

Tourismus

Schleswig-Holstein als Investitionsstandort gefragt

6,9 Mrd. Euro Bruttoumsatz erwirtschaftete die Tourismuswirtschaft 2014 im ‚Echten Norden‘. Der Tourismus in Schleswig-Holstein boomt, doch einige Regionen verschlafen noch ihre Chancen. Im dritten Jahr infolge stiegen die Übernachtungszahlen und erreichten 2014 ein Plus von 6,2% auf ca. 26,4 Mio.

...weiterlesen

Termine

Termine Mai / Juni

5. Mai 2015 ‚Chefs Culinair Junior-Pokal‘ in Lübeck * 7. Mai ‚Essmann Pokal‘ in Kiel* 6. + 7. Mai Messe Personal 2015 Nord in der Hamburger Messehalle * 29. Mai Bewerbungsfrist 11. ‚Deutscher Tourismuspreis‘ * 9. Juni ‚Stormarn tischt auf‘ * Sommertourplan des NDR SH ...

...weiterlesen