Den Nachwuchs in der Schule abholen!

Die deutsche Wirtschaft klagt über einen eklatanten Mangel an geeigneten Auszubildenden. Das betrifft auch Hotellerie und Gastronomie. Statt zu klagen, geht der DEHOGA Schleswig-Holstein innovative Wege und holt junge Menschen dort ab, wo sie anfangen, sich über berufliche Wege zu informieren: in den Schulen.

Was überzeugt Jugendliche mehr, als Informationen aus erster Hand von fast Gleichaltrigen – von Auszubildenden, die persönlich berichten, welche Berufe es im Gastgewerbe gibt und welche Aufstiegschancen möglich sind? Denn Hand aufs Herz, wer im Gastgewerbe lernt, dem stehen Jobs auf der ganzen Welt offen! Mit dem Ausbildungsbotschafter Günter Jaeger hat der DEHOGA Schleswig-Holstein einen wertvollen Vertreter des Gastgewerbes engagiert, der auf jahrelange Erfahrungen zurückblicken und dabei bestens mit jungen Menschen kommunizieren kann.

„Es macht einfach Spaß, junge Menschen von der Schulbank abzuholen und Ihnen die vielfältige Bandbreite der gastgewerblichen Berufsbilder aufzuzeigen“, sagt der ehrenamtlich tätige Günter Jaeger. Sein nächster Termin ist vom 05. bis 7.02.2014 auf Einladung des DEHOGA Kreises Rendsburg-Eckernförde in der 8. Klasse der Grund- und Hauptschule Eckernförde. Zusammen mit zwei oder drei Auszubildenden der Berufsfachschule Flensburg im 3. Ausbildungsjahr gestaltet Günter Jaeger an drei Vormittagen einen spannenden Unterricht für maximal 20 Schüler. Der theoretische Part findet sich verpackt in einen 12-minütigen Imagefilm über folgende Berufsfelder:

 

  • Koch/Köchin
  • Restaurantfachmann/Restaurantfachfrau
  • Hotelfachmann/Hotelfachfrau
  • Hotelkaufmann/Hotelkauffrau
  • Fachkraft für Systemgastronomie
  • Fachkraft im Gastgewerbe Bereich Küche
  • Fachkraft im Gastgewerbe Bereich Service

 

Im Praxis-Teil wird u. a. ein 3-Gang-Menü zubereitet, und das Wissen um den Service kommt auch nicht zu kurz. Dabei sind die Azubis für die Schüler Ansprechpartner auf Augenhöhe und erklären ihren Arbeitsalltag mit Höhen und Tiefen. „Wir engagieren uns auch auf Ausbildungsmessen und bei Events in Arbeitsämtern z. B. mit attraktiven Flambier-Shows. Zudem veranstalten wir Projektwochen u. a. in Bredstedt, Eckernförde, Neumünster, Kiel, Heide und Flensburg mit Sterne-Koch Dirk Luther als Schirmherr.“

Wer Interesse an der erfolgreichen Nachwuchswerbung hat – ob an einer Schulveranstaltung oder bei einem Messeauftritt –, der melde sich bitte bei Thorsten Ohm in der Kieler DEHOGA Zentrale unter Telefon 0431-651-866 oder per Mail thorsten [dot] ohm [at] dehoga-sh [dot] de. In Abstimmung mit dem Kreis- oder Ortsverband wird dann der Ausbildungsbotschafter mit der Organisation betraut. Die Spesenkosten von Günter Jaeger teilen sich zu je 50 % der Landesverband und der bestellende Orts- oder Kreisverband. Nutzen Sie das DEHOGA Angebot, um geeigneten Nachwuchs für Ihr Gastgewerbe zu finden.