IHA-Seminar zum Datenschutz in der Hotellerie am 10. April 2008

(Bonn/Berlin, 17. März 2008) Der Grundsatz „Unwissenheit schützt vor Strafe nicht“ gilt auch beim Datenschutz. Bei Nichtbeachtung der gesetzlichen Vorschriften drohen Geld-bußen von bis zu 250.000 Euro. Damit Datenschutz nicht zum Risiko wird, veranstaltet die IHA-Service GmbH am Donnerstag, 10. April 2008, erneut ein spezielles Datenschutz-Seminar mit ausgewiesenen Fachleuten in Stuttgart. Nur, wer sich diesem komplexen und wichtigen Thema rechtzeitig stellt, kann Fehler erkennen und vermeiden. Das Semi-nar richtet sich an Inhaber, General Manager, Marketing- und Vertriebs- sowie IT-Verantwortliche und Datenschutzbeauftragte.

Der Datenschutz ist in den letzten Jahren verstärkt in den Mittelpunkt des öffentlichen Interes-ses geraten. Terrorbekämpfung durch Rasterfahndung oder die Speicherung biometrischer Daten in Ausweisen konfrontieren alle Bürger mit diesem Thema. Zunehmend befassen sich nun aber auch Gerichte damit, Marketingmaßnahmen der Wirtschaft auf ihre Gesetzeskonformi-tät hin zu überprüfen. Auch bei Kundenbindungsmaßnahmen ist Datenschutz von großer Be-deutung. Datenschutz geht alle an – unabhängig der Größe des Betriebes. Unternehmen, in denen mehr als neun Mitarbeiter automatisiert personenbezogene Daten verarbeiten (z.B. Gast- oder Mitarbeiterdaten), benötigen zwingend einen Datenschutzbeauftragten.

Das Basis-Seminar „Datenschutz in der Hotellerie“, das die IHA-Service GmbH zusammen mit den Preferred Partners des Hotelverbands Deutschland (IHA) Toedt, Dr. Selk & Coll. sowie Micros-Fidelio durchführt, gibt einen Überblick über die wichtigsten rechtlichen Grundregeln, zeigt auf, was zu beachten ist, um Schaden zu vermeiden und beschreibt die Auswirkungen des Datenschutzes für Marketing und Sales. Last but not least werden am Beispiel von Micros-Fidelio praxisnahe Datenschutzmaßnahmen demonstriert.

Das Seminar „Datenschutz in der Hotellerie“ findet am 10. April 2008 in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr in Stuttgart statt. Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder des Hotelverbands Deutschland (IHA) 195,00 Euro zzgl. MwSt. pro Person und für Nicht-Mitglieder 250,00 Euro zzgl. MwSt. pro Person und versteht sich inklusive Arbeitsunterlagen, Sitzungs- und Pausen-getränken sowie Mittagessen. Sollte mehr als eine Person aus einem Hoteletrieb/Unternehmen teilnehmen, wird ab dem zweiten Teilnehmer 20 Prozent Preisnachlass gewährt.

Detaillierte Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.iha-service.de, Rubrik „Weiterbildung/ Seminare“ oder unter der Telefonnummer 0228/92 39 29-0.

Ihr Ansprechpartner:
Stefan Dinnendahl
Geschäftsführer,
IHA-Service GmbH
Kronprinzenstr. 37
53173 Bonn
Fon 0228/92 39 29-0
Fax 0228/92 39 29-9
dinnendahl [at] hotellerie [dot] de

Downloads