Vorschriften zur Kennzeichnungspflicht für Gaststätten und Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung

Eine Kennzeichnungspflicht besteht bei lose abgegebenen Lebensmitteln für bestimmte Zusatzstoffe. Dazu gelten die Bestimmungen der „Verordnung über die Zulassung von Zusatzstoffen zu Lebensmitteln zu technologischen Zwecken (Zusatzstoff-Zulassungsverordnung - ZZulV)“ von 1998, die zuletzt am 30.September 2008 geändert wurde.

Weitere Details zu diesem Thema entnehmen Sie bitte dem beigefügten Informationsblatt .

"Kennzeichnungspflicht"