Zahl der Gästeübernachtungen auf Vorjahresniveau

Die Zahl der Gästeübernachtungen lag im September 2008 bei 37,5 Millionen und damit nahezu genauso hoch wie im Vorjahresmonat. Gegenüber August legten die Übernachtungen saison- und kalenderbereinigt um rund ein Prozent zu. Diese Entwicklung geht aus den vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamts (Destatis) hervor. Während die Übernachtungen inländischer Gäste um ein Prozent auf rund 32,1 Millionen zurückgingen, legte die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland noch einmal um rund zwei Prozent auf 5,4 Millionen zu. In den ersten neun Monaten des Jahres zählten die Beherbergungsbetriebe damit rund 292 Millionen Übernachtungen – drei Prozent mehr als zwischen Januar und September 2007. Inländische Gäste übernachteten zwei Prozent, Gäste aus dem Ausland vier Prozent häufiger als im Vorjahreszeitraum. In die Destatis-Auswertung gehen die Übernachtungen in Beherbergungsstätten mit neun und mehr Betten sowie auf Campingplätzen ein.

Mehr Informationen zu den Gästeübernachtungen finden Sie hier…