Willkommen beim DEHOGA Schleswig-Holstein e.V. in Kiel

Unser Landesverband mit Sitz in Kiel und seinen 17 Kreis- und über 40 Ortsverbänden, gewährleistet die optimale Interessenvertretung gegenüber Kommune, Kreis, Bezirk und Land.


Das schleswig-holsteinische Hotel- und Gaststättengewerbe beschäftigt in rund 6.800 Betrieben mehr als 80.000 Beschäftigte. Schleswig-Holsteins Gastgewerbe ist der Hauptträger des Tourismus, von dem direkt und indirekt cirka jeder fünfte Schleswig-Holsteiner lebt.

10 gute Gründe für eine Mitgliedschaft!

Dabei sein lohnt sich - Werden Sie Mitglied!
Ihre Vorteile auf einen Blick entnehmen Sie unserer Broschüre

Leistungen für unsere Mitglieder:

Detaillierte Informationen entnehmen Sie unserem Infoblatt.

Pressemitteilungen

Erste BAG-Entscheidung zum gesetzlichen Mindestlon: Vorbehaltlose und unwiderrufliche Sonderzahlungen mit Entgeltcharakter anrechenbar

Das BAG hat heute – am Beispiel einer bei einer Klinik Service GmbH beschäftigten Mitarbeiterin einer Cafeteria - entschieden, dass vorbehaltlos und unwiderruflich geleistete Sonderzahlungen mit Entgeltcharakter auf den Mindestlohn angerechnet werden können. Die Pressemitteilung überlassen wir Ihnen anliegend.

1. Sachverhalt
 

Veranstaltungsreihe des Tourismus-Clusters: Machen Sie Ihren Betrieb fit für die Zukunft!

Am 21. April startet das Tourismus-Cluster Schleswig-Holstein eine kostenfreie Veranstaltungsreihe für kleine und mittelständische Tourismusbetriebe. Gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein, der IHK, dem DEHOGA Schleswig-Holstein sowie weiteren Experten informiert das Cluster in insgesamt 19 regionalen Veranstaltungen über die Themen Unternehmensführung, Nachfolge, Fachkräftesicherung, Förderung und Finanzierung.

Das Gastgewerbe im Zahlenspiegel I/2016

Den aktuellen Zahlenspiegel des DEHOGA Bundesverbandes für das erste Quartal 2016 entnehmen Sie hier

Ergebnisse der Landesjugendmeisterschaft 14./15. April 2016

Die Ergebnisse der Landesjugendmeisterschaft 2016 entnehmen Sie Bitte der PM.

Inhalt abgleichen