Neue DIN-Norm "Abscheideranlagen für Fette"

Vor kurzem wurde die neue DIN-Norm 4040-100:2016-12 („Abscheideranlagen für Fette“) veröffentlicht.
Gerne informieren wir Sie über die branchenrelevanten Neuerungen im Vergleich zur Vorgängernorm
(DIN 4040-100:2004-12).
 
Die noch im Entwurf der neuen Norm vorgesehene Vorgabe bzgl. eines Explosionsschutzes wurde nach unserem Einspruch gestrichen. Dies ist als großer Erfolg zu verbuchen, da somit erheblicher
finanzieller Mehraufwand von der Branche abgewendet werden konnte.
 
Fettabscheider und Schlammfang sind nach wie vor mindestens einmal im Monat zu entleeren und zu reinigen.
Der Passus „vorzugsweise zweiwöchentlich“ wurde in der neuen Norm gestrichen.
 
Neu hinzugekommen ist die ausdrückliche Möglichkeit, im Einzelfall längere Entleerungsintervalle mit der zuständigen Behörde abzustimmen.
 
Funktionsfähigkeit und Zustand der Abscheideranlage sind nunmehr mindestens monatlich von einem Sachkundigen im Rahmen von Eigenkontrollen zu kontrollieren. Dabei sind die Zu- und Ablaufbereiche von Schlammfang und Fettabscheider sowie die technischen Einrichtungen und Auffälligkeiten in
Augenschein zu nehmen. Außerdem muss die Schichtdicke der abgeschiedenen Öle und Fette sowie die Lage des Schlammspiegels kontrolliert werden. Die Eigenkontrollen sind im Betriebstagebuch zu dokumentieren.
 
Als „sachkundig“ werden Personen des Betreibers oder beauftragter Dritter angesehen, die auf Grund ihrer Ausbildung, ihrer Kenntnisse und ihrer durch praktische Tätigkeit gewonnenen Erfahrungen sicherstellen,
dass sie Bewertungen oder Prüfungen sachgerecht durchführen.
 
Die sachkundige Person kann die Sachkunde für Betrieb und Wartung von Abscheideranlagen auf einem Lehrgang mit nachfolgender Vororteinweisung erwerben, den z. B. die einschlägigen Hersteller Berufsverbände, Handwerkskammern sowie die auf dem Gebiet der Abscheidetechnik tätigen
Sachverständigenorganisationen anbieten. 
 
Wir werden Ihnen jedoch nach Rücksprache mit Experten in den nächsten Wochen qualifizierte Informationen für die Branche zu diesem Thema zur Verfügung stellen.